Gestalttherapie (HPG)
    Willkommen     |     Angebot     |     Zur Person     |     Die Praxis   |     Impressum
 


Ute Sümenich

Gestalttherapeutin (HP)

Schillerstr. 30
60313 Frankfurt am Main
069 - 13 02 48 02
ute.suemenich@t-online.de
 
Trauerbegleitung

Der Verlust eines geliebten Menschen, sei es durch Tod oder durch Trennung, kann den zurück bleibenden Menschen in tiefes Leid und unendliche Verzweiflung und Trauer stürzen. Auch der Tod eines geliebten Tieres gehört in diese Kategorie.

Da unsere Gesellschaft keine Kultur des Trauerns zuläßt, sind die Betroffenen oft auf sich allein gestellt, müssen sich zusammenreißen, sich beherrschen, und ihre Umgebung erwartet von Ihnen, Kontenance zu wahren. Eine unmenschliche Erwartungshaltung angesichts der überwältigenden Emotionen und Ängste, mit denen sich die Betroffenen häufig völlig überfordert fühlen.

Eine unterdrückte bzw. nicht genügend ausgedrückte Trauer kann jedoch zu körperlichen und seelischen Symptomen führen. Eine einfühlsame Begleitung kann hier Linderung verschaffen. Trauer, Angst, Wut, Enttäuschung und Schuldgefühle dürfen vorurteilsfrei ausgedrückt werden, müssen nicht verdrängt werden. In der Gestalttherapie wird nichts bewertet, alles darf so sein wie es ist. Und indem wir lernen, unser So-Sein anzunehmen, zu akzeptieren, wie wir wirklich sind, beginnen die Dinge sich zu verändern, fast wie von Zauberhand...

Das Ziel der Trauerbegleitung ist es, nach und nach den Schmerz zu lindern und ganz vorsichtig - ohne Zwang und in individuellem Tempo - die Rückkehr zu einem zufriedenen Leben zu ermöglichen.

Ich begleite Sie einfühlsam und kompetent - mit viel Herz, Verständnis und Respekt.

"Ich glaube, daß wenn der Tod unsere Augen schließt, wir in einem Lichte stehn, von welchem unser Sonnenlicht nur der Schatten ist."
Arthur Schopenhauer